11. 07. 2018 21:53 Uhr …

… es gibt Verlängerung ⚽

Von meiner Couch aus sehe ich noch das:

Heute ist mein LED-Kerzen-Tag …

So. Spiel geht weiter ⚽

Advertisements

In nächster Zeit nur OPs

Es stehen bei mir drei OPs an.

Augen im August, Gynäkologisch im Juli und wahrscheinlich im September der Rücken.

Ich glaube, da mach ich mich schon Mal locker für die Narkosen und kreuzige mich.

Ach Quatsch, bin ja keine Christin. Nun vertraue ich meinem Gewissen, das da sagt: das macht doch nichts, das schaffe ich. 😇😮😷💪✌

Kalte Füße

Zur Zeit sitze ich längere Zeit am Schreibtisch. Es dauert nicht lange, und die Füße sind kalt. Eine Jacke brauche ich auch.

Aber die Heizung mache ich nicht an.

Da bleibt mir nur das Warten auf wärmeres Wetter. 😮😰

Fußball?

Das Aufhängen der Fahne hat wohl nicht gereicht. Sie bleibt aber hängen, mit der Hoffnung, dass es beim nächsten Spiel zum Sieg führt. ⚽👍

Buch veröffentlichen mit Amazon

Mein Buch: Im Stadtwald ist fertig. Jetzt möchte ich es mit Kindle direct publishing von Amazon veröffentlichen.

Hat das schon jemand, der hier meinen Blog liest, gemacht? Wenn ja, muss man warten bis Amazon das frei schaltet?

Ich habe mich angemeldet und dann ein W-BIMY Formular ausgefüllt, was unterschrieben nach Seattle (der Sitz von Amazon in den USA) geschickt werden soll.

Ein Cover und den gesamten Text konnte ich nicht hochladen. Ich gehe davon aus, dass ich warten muss auf die Freischaltung.

Weiß da jemand Bescheid?

Royal Wedding

Bei uns ist es zur Tradition geworden, an den Großereignissen der königlichen Familie aus England (wir können da nun an nichts Deutschem mehr teilhaben) Anteil zu nehmen.

So am Samstag the royal wedding von Meghan & Harry.

Screenshot_2018-05-20-13-20-46.png

Wir – meine Enkelin, meine Tochter und ich – haben das am Fernseher verfolgt. Mit Muffins, Vinegar-Chips, After Eight, Curly-Wurly von Cadbury, Granatapfel- und Mangosekt.

Alles in Allem ein gelungenes wedding-viewing. Nicht zuletzt durch die außergewöhnliche Predigt des Erzbischofs Curry der Episkopalkirche aus Chicago. Er sprach über Liebe und Feuer. Und das hatte die Predigt: Feuer.

Das bleibt wohl dem Paar und den Hochzeitsgästen unvergesslich!

Gratulation an das frisch vermählte Ehepaar!!!

Telekommunikation, PC und die Kabel

Das größte Dorn im Auge sind mir Kabel, die in meinem Wohnzimmer sichtbar sind. Nun habe ich eine Glasfernseh-Tisch und Laminat. Alles schwierig die Kabel zu verstecken. Dazu habe ich einen kleinen Hocker. Darin steckt nun alles. FritzBox, Verteilerkabel mit Adaptern und Telefonstation. Soweit bin ich zufrieden. Nun spielt die Technik nicht so mit, wie ich das möchte. Die FritzBox erhitzt so stark, dass ich immer den Deckel öffnen muss. Dafür brauche ich noch eine Lösung.

20180518_114256.jpg

Nun musste ich mir gegen meinen Willen einen Drucker kaufen. Es gibt eine Gerichtssache und deswegen habe ich schnell und oft etwas zu Drucken,  zu Scannen oder zu Kopieren. Also wieder ein Kabel! Und vor allem: Ein verhasstes Gerät! Ich reduzierte meinen Haushalt auf eine minimale Gerätschaft. Das betrifft auch Küchengeräte. Nun stellte ich den Drucker in meinen Glasfernseh-Tisch, was nun auch wieder eine schlechte Lösung ist. Ich muss immer das Stromkabel anschließen und den Drucker auf den Boden stellen, beim Benutzen.

Um noch etwas Positives zu äußern:  Der PC, der WLAN-Router und der Drucker sind schnurlos verbunden. Insofern gibt es da keine Kabel mehr. Und das Canon-Wunderwerk kann 3 Arbeitsgänge (drucken, scannen, kopieren), wozu man früher 3 Geräte brauchte.

20180518_114024.jpg

 

 

 

 

 

 

Nun weine ich …

Meine Tochter hat mir gerade eine Muttertags-WhatsApp geschickt.

Darin steht: Dass das Wort Mutter mit dem Wort Mut beginnt, und dass sie anerkennt, wie sehr ich mutig war und bin.

Damit ist alles gesagt.

Babymassage

Meine Enkelin war heute mit Mama zur Babymassage. Ist wohl nicht so ihre Sache. Sie schrie. Das anschließende Baden gefiel ihr dann aber sehr. Sie lachte. Da hoffe ich sofort als Oma auf Schwimm-Nachwuchs für den Triathlon 😆🏊

Anschließend verbrachten wir Zeit im Garten ….

Was ich so mache

1 Etwas Gartenarbeit

Habe all meine Blumenkästen und Ampeln bepflanzt. Hoffentlich kommt nicht so ein schlechtes, feuchtes Jahr wie 2017. Da hat man nicht viel Freude an den Geranien, Fuchsien und Petunien. Ich nehme das nun aber nicht zum Anlass mit dem Pflanzen aufzuhören.

20180430_174223

 

2 Lesen

20180430_174143

Den Roman von Juli Zeh „Leere Herzen“ las ich zuletzt. Nun habe ich mir ein neues Buch gekauft: „Olga“ von Bernhard Schlink. Die Empfehlung habe ich aus dem Focus, der ein Zitat des Schriftstellers druckte: „Wir leben in einer Zeit des moralischen Skandalierens und Denunzierens.“ Damit hat er den Nagel auf den Kopf getroffen. Weil:

3 Kündigung

Hat mir doch mein Arbeitgeber eine Kündigung verpasst. Ich hätte wohl einer Kollegin gegenüber gesagt: „Sprich erstmal deinen Satz richtig aus.“ Was wohl als Diskriminierung gewertet wird. Nur: Ich habe das nicht gesagt. Ich glaube meine Kollegin leidet unter Wahrnehmungsstörung. Die Sache geht vor Gericht. Es steht Aussage gegen Aussage. Und ich hätte da einen Vorschlag zu machen. Näheres möchte ich hier nicht schreiben. Weiteres später….

4 Enkelin

Mittwoch kommt mal wieder meine Tochter mit meiner Enkelin. Die gehen einmal wöchentlich zur Babymassage, die gleich hier um die Ecke ist. Danach kommen sie dann zu mir. Davor wird noch das Hündchen bei mir abgeliefert. Diese ist nun auch ein ‚Problembär‘. Sie muss Impfungen und Tabletten bekommen, wegen einem Parasit. Mal gucken, ob ich da nicht tatkräftig helfen kann.

IMG-20170503-WA0010