Herbst

Ich bedauere sehr, dass nun wieder der Sommer vorbei ist. Zumal es dieser Tage schon nahe dem November-Wetter ist. 😭

Ich habe jetzt auch viel Arbeit durch das Laub und dem herunterfallenden Obst im Garten.

Meiner Enkelin macht das Ganze noch nichts aus. Sie ist noch zu klein und macht sich über doofes Wetter noch keine Gedanken.

Wir (meine Tochter und ich) haben so ein kleines ‚8-Monats‘-Geburtstagsfest gefeiert und bewundert, wie sie sich entwickelt hat. Baby kann schon alles in den Mund stecken und an allem ziehen und alles herunterreißen 😆😂😎😘

Schönes Wochenende wünsche ich euch ☺👍🌞⛅

Gladiolen

Diese Schnittblumen (lat. Gladiolus hortulanus) sind mein absoluter Favorit unter den Blühgewächsen.

Dafür lasse ich Rosen stehen 😉 (nicht böse gemeint, liebe Rosen).

Diese hier (Foto) gibt es bereits für 1,99 € im Aldi. Kann ein Gärtner davon noch leben?

Hier …

…. köchelt jetzt das Pflaumenmus

Und wenn ich damit fertig bin, gehe ich zum REWE, Hefe kaufen, um noch Pflaumenkuchen zu machen. Den mag ich ganz besonders gern mit Hefeteig und nicht mit Mürbeteig.

Ich habe dazu ein Rezept von meiner Oma. Das ist in jedem Jahr ein Anlass, mal wieder an sie zu denken und was sie immer Leckeres zubereitet hat. Wegen ihrer Handschrift (Rezept) werde ich dann immer so melancholisch, was ich ungern bin. Aber hierbei mache ich gerne eine Ausnahme 😇😏😌

Wieder beim Arzt

Hysterektomie

Wirbelsäule

Augen

Alles Baustellen, die operiert wurden/werden.

Eben war ich beim Augenarzt und bin gleich zum Neurochirurgen gelaufen, weil ich mir die Termine nacheinander gelegt habe. Die Ärzte sind in Soest. 30 Kilometer von Warstein entfernt. Nicht mehr dran zu denken, dass heute noch Fachärzte in Kleinstädten sind. Immerhin hat mein Wohnort 25041 Einwohner.

Da passiert sowas wie:

Überweisungschein abholen. Extra 30 km fahren wegen einem Stück Papier? Nun hatten die Sprechstunden-Hilfen ein Einsehen und werden den Schein per Post verschicken. Mit dem Hinweis der absoluten Ausnahme!

Thanks for mercy 😆😶

Rechtes Auge operiert

Nachdem ein OP-Termin verschoben wurde, klappte es gestern mit der Rechten-Auge-OP.

Ich stelle fest: Ich kann sehen und vorher nicht. Das empfinde ich so, weil mir die Sehschwäche nicht in diesem Ausmaß klar war. Ich musste irgendwann eine Lesebrille haben. Wahrscheinlich begann da auch die Graue-Star Erkrankung, bei der ich meinte, dass schlechte Sehen ist eben wegen der Leseschwäche.

Ich kann wieder Straßenschilder erkennen und mein Fernseher ist plötzlich bunt (😆)

Wie wird das erst nach der Linken-Auge-OP? Ich freu‘ mich drauf 😇

Eine Rücken-OP kommt auch noch. Vorher kriege ich 2 PRTs. Also wird sich das noch hinziehen.