Willkommen 2017

Wieder ein Jahr herum. Das Jahr 2017 hat beste Voraussetzungen richtig gut zu werden. Seit 5 Monaten habe ich einen neuen Job und inzwischen bringt mir dieser monatlich 500 Euro mehr ein (Netto). -:) Mit diesem Polster fühle ich mich mehr abgesichert und entspannter.

Mein Fitness-Training geht weiter, wie in 2016. Über Weihnachten habe ich zugelegt, was wieder runter muss und so bin ich gleich am 01. Januar joggen gegangen. Das Training nach DVD bleibt wie gehabt 3 bis 4 mal pro Woche.

Ein Nahrungsmittel unter den Übeltätern zur Gewichtszunahme war der Dresdner Christstollen, den ich mir geleistet habe.

Als ich mir die Packung mal genauer angeschaut habe, lese ich da

Hergestellt von – Dr. Quandt GmbH / Dresden

Hergestellt für – Aachener Printen- und Schokoladenfabrik / Aachen

Eigentlich dachte ich ja, der Stollen wäre für mich – den Verbraucher – hergestellt. *kicher*, aber Scherz beiseite. Wie das nun zu verstehen ist, weiß ich nicht. Er hat geschmeckt. Vielleicht etwas viel Zucker und zu viel Sultaninen. Eine Zutat fehlte: Jene, die ich aus meiner Kindheit kenne, aber nicht mehr den Namen davon weiß. Im Internet habe ich auch nichts dazu gefunden. Es war etwas Gummiähnliches, grünlich-gelb und wurde zerhackt hinzugegeben. Und: bei der Zutatenangabe sind keine Rosinen aufgeführt, sondern nur Sultaninen. Jetzt kenne ich nicht wirklich den Unterschied….

Leider kann ich ja meine Oma nicht mehr fragen, sie wüsste sofort was ich meine.

Außerdem liebe ich, was ich heute morgen sehe, als ich ins Wohnzimmer kam.

SCHNEE!!!

Ok. Das heißt auch zu Fuß zur Arbeit. Aber ich werde rechtzeitig losgehen – so in etwas einer Stunde…Also muss ich hier nun zum Ende kommen. Auf mich warten noch ein paar Handgriffe in der Küche usw.

Ach ja, für 2017 nehme ich mir vor wieder häufiger zu Bloggen und sage mal

Tschüss

EureLuise

 

 

Advertisements

6 Gedanken zu “Willkommen 2017

    1. Besten Dank für den Tipp und Link. Der Sache will ich mal nachgehen, warum das nicht mehr verwendet wird.
      Nächste Frage: Warum findet die 4-Schanzentournee nicht mehr in Oberhof statt? Ich hab das Springen früher immer verfolgt und heute geht’s leider nicht. Hab Spätschicht. Aber dafür gibt’s eben mehr Kohle. Das wirkt auch 😆😉
      Dir und deiner Familie ein gesundes neues Jahr 🎉

      Gefällt mir

      1. Na ja, das letzte Mal sollte Oberhof 1957/58 als Austragungsort dienen, aber dann das:
        Auch bei der 6. Tournee 1957/1958 war ein Springen in Oberhof am 26. Dezember geplant. Allerdings gab es bis dahin keinen Schnee in Oberhof und eine gute Präparation der Schanze mit angeliefertem Schnee, wie es zur selben Zeit in Oberstdorf und Partenkirchen geschah, war nicht möglich. Das Springen sollte ins schneereichere Oberwiesenthal verlegt werden. Dies wäre aber mit noch höheren Reise- und Transportstrapazen für die Weiterreise nach Oberstdorf verbunden gewesen. Somit war auch der erneute Versuch, die Tournee mit der DDR zu erweitern, gescheitert.“
        Meinst Du vielleicht Oberstdorf?

        Danke für die Wünsche!

        Gefällt mir

      2. Was auch immer. Kann mich nicht weiter mit dem Thema befassen…hab wieder zu viel zu tun. Auf mich warten ein paar freie Tage und die müssen nun sinnvoll organisiert werden.
        Aber ich würde gerne mal zu so einem Springen fahren. So zum Beispiel nach Garmisch-Partenkirchen 😊🎿

        Gefällt mir

  1. Jetzt kommt’s *hihi*: Putzen!!!
    ….wenn ich dann damit fertig bin, erwäge ich ein Kurztrip nach Hamburg. Die Philharmonie ansehen, Hafenrundfahrt (Reeperbahn lasse ich, glaube ich, weg *nochmal kicher*)++++

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s